Öffnet die Seite in neuem Fenster Öffnet die Seite in neuem Fenster Öffnet die Seite in neuem Fenster

Umgesetzte
Projekte

Projekte im Überblick

Fransenfledermaus

Myotis nattereri

mittelgroß – mittellange Ohren

© Andreas Zahn

Farbe Braungraue Haare am Rücken,
der Bauch ist weißgrau
Gewicht 7-10
Gramm
Spannweite Bis zu 28
Zentimeter
Sommerquartier Baumhöhlen, Ersatzquartiere
Winterquartier Felsspalten, Höhlen,
Keller, Geröll
Wanderung Zwischen Sommer- und Winterquartier:
ca. 40 Kilometer
Vorkommen In Oberösterreich wissen wir noch
wenig über die Fransenfledermaus
Wochenstuben Wochenstuben: bis zu 50 Tiere
Männchen können im Sommer auch in Gruppen zusammen sein
Jagdrevier Jagen am liebsten in Wäldern, können aber auch
in Parks oder Streuobstwiesen Insekten finden.
Fressen Spinnen, Weberknechte und Fliegen
Jagdverhalten Können sehr langsam fliegen und daher auch dort, wo es eng ist, zum Beispiel zwischen Ästen –
dabei können sie die Insekten auch von den Blättern runterschnappen.